Bürgerschützengilde zu Zimmern e.V.


 

Home
über uns
Sportplan
Ergebnisse
Neuigkeiten
Kontakt
Links

 

    BesucherzaehlerBesucherzaehler

Unser Verein wurde am 01.04.1998 gegründet. Ja, es war wirklich ein 1. April, aber sicher kein Scherz. Das zeigt schon die positive Entwicklung im Laufe der Jahre. Aus den anfänglich 21 Gründungsmitgliedern sind mittlerweile 68 geworden. Davon sind 45 aktive Schützen. Dank unserem, leider schon verstorbenem, Ehrenmitglied Hans-Werner Heineck verlief die Gründung recht zügig. Schießsportlich wollten wir uns von den anderen Vereinen im SHK und Weimarer Land durch unseren Schwerpunkt Westernschießen abgrenzen. Unsere Mitglieder kommen hauptsächlich aus Zimmern und den umliegenden Dörfern. Diese sind Hainichen, Neuengönna, Nerkewitz, Saaleplatte, Apolda, Jena, Dornburg und Camburg. Aber auch überregional sind wir vertreten durch Mitglieder aus Lauterbach/Hessen, Zörbig/ Sachsen-Anhalt, Furth im Wald/Bayern, Oberstreu/Oberfranken und Bad Dürkheim/Pfalz.

Manch einer wird sich fragen: Warum denn nun noch ein Schützenverein? Die Antwort ist ganz einfach:

Wir sind anders!!

Sicher spielt bei uns der Schießsport eine gewichtige Rolle, aber wir sind keine Eigenbrödler, die nur Waffen im Kopf und Pulver im Hirn haben. Die Integration der Familien war von jeher fester Bestandteil der Vereinsphilosophie. Zum regen Vereinsleben mit Frauen, Kindern und Freunden, gehören auch Linedance, Bastelnachmittage und Kinderfeste/Highlandgames. Viele Kinder sind über die Jahre in unseren Verein hineingewachsen und übernehmen heute als Jugendliche mit einem eigenen Jugendvorstand bereits Verantwortung. Das hat gute Gründe, denn eine vernünftige Nachwuchsförderung ist nun einmal Grundlage für den Fortbestand eines jeden Vereins.

Regelmäßig besuchen wir auch fremde, befreundete Stämme, so die hessischen Schützenbrüder und -schwestern in Lauterbach. Hier ist zum jährlichen Westernschießen im August unser Verein mit Kind und Kegel präsent.

Die Fahrt nach Furth im Wald (zu den bajuwarischen Stammesbrüdern) ist inzwischen zu einer schönen Tradition geworden. Bei unserem Ehrenmitglied und seiner Familie werden wir immer sehr herzlich aufgenommen und genießen die bayrische Gastfreundschaft.

Wer es sich angetan hat bis hierher zu lesen, der wird sicher mitbekommen haben, daß wir uns im Westernmilieu zu Hause fühlen. Es sind aber auch Leute ohne Hut und Stiefel willkommen. Mehr oder weniger häufige Ausflüge nach Pullman City gehören ebenso zum Vereinsleben wie regelmäßige Treffen in unserem Stammlokal, dem Gasthof Kösnitz. Unser Ehrenmitglied Christel v. d. Gönne führt den "Apachenpub" ganz souverän und läßt sich von der wilden, hungrigen Meute nicht aus der Ruhe bringen. Es wird getanzt, gequatscht, gut gegessen und auch der ein oder andere Whisky getrunken. 

 

 

Vorstand

Jugendvorstand

 

Home über uns Sportplan Ergebnisse Neuigkeiten Kontakt Links

Datenschutzbeauftragter: Mike Viehöfer  Kontakt: geronimo2@t-online.de  
Bei Fragen oder Unklarheiten im Zusammenhang mit dieser Website, wenden Sie sich bitte an Karsten@Computereck-Apolda.de.
Stand: Donnerstag, Mai 24, 2018.